Der Golfo di Sorrento wird auch das “Land der Sirenen” genannt. Die bergige Landzunge ist von Wäldern bedeckt und von Klippen gesäumt. Sie trennt den Golf von Neapel vom Golf von Salerno. Hier hat man eine unvergessliche Aussicht und reizvolle Anblicke in die Natur. Das türkisblaue Meer und die Blüten der Pflanzen leuchten um die Wette. Die bedeutenste Stadt der Halbinsel ist Sorrent, die in einer kleinen Senke am Meer liegt. Die Amalfitanische Küste bereitet sich auf der Südseite der Halbinsel aus. Dort paaren sich herrliche Naturlandschaften mit teilweise sehr alten Schätzen, wie Amalfi, das weiße Positano, die Villen und Gärten von Ravello.

Bildquelle: © R K by Bildpixel / pixelio.de