Ein Eden für Segler und Windsurfer und ein Eldorado der Freeclimber. Die Steilwände direkt über dem Gardasee und in der Nähe von Arco bieten Klettertouren. Mit seinen Stränden in Riva und Torbole ist der Riva del Garda das ideale Badeparadies für Groß und Klein. Das mediterrane, auch im Winter milde Klima hat dazu beigetragen, dass der Gardasee fast ganzjährig zu einem beliebten Reiseziel geworden ist. Kunstreiche und geschichts-trächtige Orte mit sehenswerten Bauwerken und Burgen kann der Urlauber hier bewundern. Sehenswertes: Piazza III Novembre, Palazzoa Pretorio, Casa del comune, Porta Brusciata, Piazza San Rocco, Kirche von S. Rossco und S. Vigilio, Contrada Marocco, Porta San Marco, Apponaleturm, Piazza Catena, Wasserkraftwerk Ponale, Rocca, Pizza C. Battisti, Piazza Garibaldi, Via Maffei, Lutti, Armani, Clari und Martini, Pizza delle Erbe, Palazzo Menghin und Cas Bettinazzi.

Bildquelle: © Mathias Klingner / pixelio.de